Autohaus Borgmann Krefeld

 

Borgmann Krefeld, ein namhaftes Autohaus

Die Geschichte des Hauses im Überblick

Über die Grenzen von Krefeld hinaus ist der Name Borgmann ein Begriff. Seit 1936 prägt das Unternehmen die Autohauslandschaft in der Region mit und bietet rund um die erfolgreichen Marken VW und AUDI ein breites Angebot.

 

AUTOHAUS BORGMANN KREFELD – VERTRAUEN ERFAHREN SEIT ÜBER 8 JAHRZEHNTEN


Am 5. Februar 1936 gründete Hermann Borgmann (1. Generation) sein Autohaus in Krefeld. Von Anfang an war es wichtigstes Unternehmensziel, nicht nur Automobile zu verkaufen, sondern Kundenwünsche zu erkennen. Hermann Borgmann wollte für Automobilbesitzer ein souveräner und zuvorkommender Ansprechpartner sein. Mehr als acht Jahrzehnte sind seitdem vergangen. An den Idealen des Betriebes hat sich bis heute nichts geändert.

Von 1972 bis 2020 leitete der Sohn des Gründers, Helmut Borgmann, das traditionsreiche Autohaus in Krefeld. Natürlich wurde ihm die Liebe zum Automobil in die Wiege gelegt. Damit verbunden war aber wohl auch das unternehmerische Verständnis seines Vaters: Stillstand kommt nicht in Frage. Helmut Borgmann setzte wie sein Vater auf stetige Weiterentwicklung und Investition in die Zukunft des Unternehmens. Er war auch im hohen Alter bis zu seinem Tod Anfang Januar 2020 unverändert Impuls- und Taktgeber – in seiner Rolle als privater Inhaber des Unternehmens, der sein automobiles Lebenswerk leidenschaftlich vorantrieb.

Zum Jahresbeginn 2020 hat mit Hermann Borgmann die dritte Generation die Unternehmensführung übernommen. Hermann Borgmann wird, wie seine Vorgänger, eigene Akzente für die zukunftsorientierte Ausrichtung des Krefelder Traditionshauses setzen.
 

ARCHITEKTUR ALS TEIL DER UNTERNEHMENSKULTUR


Das Autohaus Borgmann setzt Maßstäbe in Krefeld. Mit dem 1998 übernommenen Schirrhof verfügt Borgmann über ein architektonisches Juwel aus dem frühen 20. Jahrhundert. Der aufwändig restaurierte Backsteinbau und der hangarähnliche Anbau bilden die Bühne für die Marke Audi. Hier wurde 2016 nochmals der Showroom modernisiert, der die Markenwelt nun noch zeitgemäßer repräsentiert. Auch die VW-Ausstellungsfläche – 2004 gänzlich umgebaut – ist ein wirkliches Highlight: Die luftige Stahl-Glas-Konstruktion ist zu allen Tageszeiten ein Erlebnis: tagsüber lichtdurchflutet, in der Dämmerung atmosphärisch beleuchtet.

In allen Gebäudeteilen werden nicht nur die Möglichkeiten zur großzügigen Präsentation der Fahrzeugmodelle genutzt, sondern auch technische Neuerungen geboten, die den Autokauf zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Bei jeder Neugestaltung wurde außerdem ein wichtiges Augenmerk auf Logistik und Kommunikation gelegt. Kurze Wege sind nicht nur für die Kunden von Vorteil, auch für unsere Mitarbeiter. Kurze Wege sorgen für einen reibungslosen Service, direkte Kommunikation und ständigen Austausch unter den Mitarbeitern. So werden Potentiale optimal genutzt.
 

MITARBEITER ALS GARANTEN FÜR DEN ERFOLG


Einen hohen Anspruch an den Kundenservice kann nur erfüllen, wer über kompetentes, qualifiziertes Personal verfügt. Rund 200 Mitarbeiter arbeiten heute für das Unternehmen in Krefeld, mit genau der Leidenschaft und dem hohen Engagement, wie es seit über 80 Jahren Tradition ist. Damit diese auch in Zukunft Bestand hat, ist Borgmann seit vielen Jahren engagiert und erfolgreich in der Ausbildung des eigenen Nachwuchses aktiv.
 

Im Jahr 2016 wurde der Audi-Showroom im Schirrhof erneut modernisiert. Mit hochmoderner Technik, anspruchsvoller Innenarchitektur und edlen Möbeln wird hier nun noch stärker als bisher die Audi-Markenwelt erlebbar. Erste Anlaufstelle für den Kunden ist der großzügig gestaltete Informationsbereich. Das Herzstück ist jedoch die Audi „Customer Private Lounge“, kurz CPL genannt. Hier kann der Kunde sein virtuelles Wunschfahrzeug selbst gestalten und konfigurieren. Durch ein Tablet, welches von dem Verkaufsberater gesteuert wird, erscheint das ausgewählte Modell großflächig auf dem Bildschirm. Innenausstattung, Farbe, Felgen und Extras lassen sich so auswählen und direkt am Fahrzeug visualisieren. Das Programm zeigt, wie das Auto von außen und innen aussieht und wie es sich im Fahren präsentiert.

 

AUTOHAUS BORGMANN – EIN HAUS MIT GESCHICHTE

Die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts gelten als die Epoche, in der die schönsten Automobile die Straßen zierten. In dieser Zeit beginnt auch die Unternehmensgeschichte von Autohaus Borgmann in Krefeld, das nunmehr seit über 80 Jahren für eine gelungene Symbiose aus Fortschritt und Tradition steht.

1936 – GRÜNDUNG DURCH HERMANN BORGMANN

Am 5. Februar 1936 gründete Hermann Borgmann sein Autohaus in Krefeld mit ambitionierten Zielen. Denn Hermann Borgmann war ein Visionär, der bereits damals erkannt hatte, dass Kunden nicht nur einen vertrauenswürdigen Händler, sondern einen zuverlässigen Ansprechpartner für alle automobilen Belange – von Wartung über Service bis zum Ankauf von Gebrauchtwagen – wünschen. 

1972 – ÜBERNAHME DER GESCHÄFTE DURCH HELMUT BORGMANN

Helmut Borgmann war wie sein Vater ein echter „Entrepreneur“. Als er 1972 die Geschäfte übernahm, setzte er den väterlichen Kurs der kontinuierlichen Verbesserung konsequent fort. Und er setzte bereits 1976 eigene Akzente in der Unternehmensgeschichte, indem er auf der Blumentalstraße investierte. So wurden alle Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Kunden all jene technische Hilfe zur Wartung und Werterhaltung ihres Volkswagens bekommen, die sie sich wünschen.

1997 – EXPANSION IN DIE NACHBARSCHAFT

Das Schirrhof-Gelände an der Ecke Nassauerring/Blumentalstraße ist eines der schönsten historischen Ensembles am Niederrhein. Helmut Borgmann entschied sich 1997 diesen denkmalgeschützten Gebäudekomplex zu übernehmen und hier die VW-Nutzfahrzeug-Sparte sowie im wenig später fertiggestellten typischen Glas-Hangar Audi zu etablieren.
Im Schirrhof präsentieren wir seitdem die Palette von Volkswagen Nutzfahrzeuge auf einer äußerst großzügigen Ausstellungs- und Freifläche, die auch heute ihresgleichen sucht. Auswählen, vergleichen oder eventuell auch sofort mitnehmen – das ist hier kein Problem.
Auch nebenan im Audi-Showroom war und ist Größe Trumpf. Hier gibt es Raum nicht nur für die neuesten Audi Modelle, sondern auch S oder RS Varianten, Audi Sportmodelle und viele exklusive Ausstattungspakete, die einen neuen Audi erst zu Ihrem machen.

2004 – MODERNISIERUNG DES VW-STANDORTES

Die Gedanken, alles unter einem Dach zu vereinen und kurze Wege für unsere Kunden zu schaffen, standen beim Umbau des VW-Autohauses an erster Stelle. Egal, ob die eigene Karosseriewerkstatt und Lackiererei, der Beulendoktor, der Hol- und Bringservice, Glas-Reparaturen, TÜV- und AU-Service, Reifen-Service, Zubehör- und Teileshop oder der 24-Stunden Notdienst – durch den Umbau war es uns möglich, unseren Kunden erstmals einen hochmodernen Full-Service anzubieten.
Die moderne Konstruktion aus Stahl und Glas vermittelt dabei die zeitlose Eleganz der Marke VW und bietet Platz für die gesamte Produktpalette von Volkswagen. Der 2.000 Quadratmeter große Marktplatz mit der Informationstheke im Zentrum wirkt offen und einladend. Im Neubau können alle VW-Modelle großzügig präsentiert werden. Eine besondere Atmosphäre herrscht im Sommer, wenn alle Glastüren weit aufgeschoben sind und die Besucher barrierefrei durch das Gebäude schlendern und dabei die automobile Faszination von VW live erleben können.
Mit dem Umbau des Autohauses im Jahre 2004 erfüllte sich Helmut Borgmann einen Lebenstraum. Stetes Wachstum aus eigener Kraft und die Tradition, in das wachsende Unternehmen zu reinvestieren, waren ausschlaggebend für die aufwändige Umbau- und Modernisierungsmaßnahme, die mit einer Neustrukturierung des Unternehmens einherging.

2016 – NEUGESTALTUNG DES AUDI-SHOWROOMS IM SCHIRRHOF

Im Jahr 2016 wurde der Audi-Showroom im Schirrhof erneut modernisiert. Mit hochmoderner Technik, anspruchsvoller Innenarchitektur und edlen Möbeln wird hier nun noch stärker als bisher die Audi-Markenwelt erlebbar.

Erste Anlaufstelle für den Kunden ist der großzügig gestaltete Informationsbereich. Das Herzstück ist jedoch die Audi „Customer Private Lounge“, kurz CPL genannt. Hier kann der Kunde sein virtuelles Wunschfahrzeug selbst gestalten und konfigurieren. Durch ein Tablet, welches von dem Verkaufsberater gesteuert wird, erscheint das ausgewählte Modell großflächig auf dem Bildschirm. Innenausstattung, Farbe, Felgen und Extras lassen sich so auswählen und direkt am Fahrzeug visualisieren. Das Programm zeigt, wie das Auto von außen und innen aussieht und wie es sich im Fahren präsentiert.

Audi Borgmann im Schirrhof ist offizieller Audi und offizieller Audi Sport Partner. Außerdem freuen wir uns jedes Jahr wieder, Dank der Zufriedenheit unserer Kunden, mit dem Award des Top Service Partner ausgezeichnet zu werden – und das seit 2013.

2020 – ÜBERNAHME DER GESCHÄFTE DURCH HERMANN BORGMANN

Zum Jahresbeginn 2020 hat Hermann Borgmann, der Enkel des Unternehmensgründers, die Unternehmensführung übernommen.



Presse-Auszüge
 

Sie sind Pressevertreter und haben ein redaktionelles Anliegen?
Dann freut sich unsere Marketingabteilung auf Ihren Kontakt.

info@borgmann-krefeld.de
Tel. 02151-7688-0